Schnellnavigation:

Termine

Vorstandssitzung

Am: 30.09.16
In: Regensburg

Leiter/innensitzung

Am: 05.10.16
In: Augsburg

Mitgliederversammlung

Am: 15.10.16
In: München

Vorstandsitzung

Am: 15.10.16
In: München

Verwaltungskräfte-Fachtagung

Am: 25.10.16
In: München
onlinetaste
Zur Väterseite

Die Arbeit von DONUM VITAE in Bayern nachhaltig sichern

Wer sein Leben als Geschenk versteht, weiß sich auch mitverantwortlich für ungeborenes Leben. Wer die Schwangerenberatung aus christlicher Verantwortung heraus unterstützen will, kann dies nachhaltig über die DONUM VITAE Stiftung Bayern tun. Die DONUM VITAE Stiftung Bayern erhielt am 15. September 2005 die Anerkennung als mildtätige Stiftung vom Finanzamt für Körperschaften in München ausgesprochen. Stiftungsvorsitzende ist Maria Eichhorn, Landesvorsitzende von DONUM VITAE in Bayern e.V. . Dem Vorstand der Stiftung gehören folgende weitere Personen an:

  • Barbara Stamm, Präsidentin des Bayerischen Landtags und Vorsitzende des Förderkreises Bayern von DONUM VITAE
  • Christa Stewens, Vorsitzende des Beirats von DONUM VITAE in Bayern e.V.
  • Konrad Schwarzfischer, Geschäftsführer von DONUM VITAE in Bayern e.V.
  • Max Weinkamm, Geschäftsführer der DONUM VITAE Stiftung Bayern 

Hier finden Sie die Stiftungs-Satzung.

Stiftungen dürfen ihren finanziellen Grundstock nicht antasten. Lediglich die Zinserträge des Kapitals dürfen dem Stiftungszweck zu Gute kommen. Das sichert die Dauerhaftigkeit der Hilfe. Da Stiftungen ihr Kapital aber aus Sicherheitsgründen konservativ anlegen, können oft nur geringe Zinserträge erreicht werden – vor allem in Niedrigzinsphasen. Deshalb sucht die DONUM VITAE Stiftung Bayern laufend Zustifter, Spender und Testamentsspender, damit sich das Stiftungsvermögen erhöht.

Stifterinnen und Stifter sowie Spenderinnen und Spender haben durch ihr Engagement auch selbst Vorteile:

  • Zustiftungen genießen steuerliche Vergünstigungen und werden bis zu einem Höchstbetrag von 1.000.000 Euro steuermildernd anerkannt. Die Summe kann auf bis zu 10 Jahre steuermindernd aufgeteilt werden.
  • Spenden an die DONUM VITAE Stiftung Bayern können bei der Steuererklärung bis zu 20 Prozent des Jahreseinkommens steuermindernd geltend gemacht werden. Bei Spenden über die 20-Prozent-Grenze hinaus kann der Restbetrag auf die Folgejahre verteilt werden.
  • Eine Testamentsspende zu Gunsten der DONUM VITAE Stiftung Bayern ist von der Erbschaftssteuer befreit. Der Betrag fließt zu 100 Prozent in die Stiftung.

Der finanzielle Grundstock der Stiftung kann auch durch ein zinsloses Darlehen erhöht werden. Hier legen die Darlehensgeber eine bestimmte Summe in der Stiftung an. Der erwirtschaftete Zins kommt der Stiftung zu Gute. Das Darlehen kann jederzeit wieder abgerufen werden. Bei entsprechender Verfügung kann im Fall des Todes des Darlehensgebers das Darlehen der Stiftung als Zustiftung zufließen.

Falls Sie in Erwägung ziehen, die DONUM VITAE-Stiftung zu unterstützen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und lassen Sie uns wissen, wann und über welchen Weg (Telefon, eMail, Post)  Sie am besten persönlich erreichbar sind. Max Weinkamm meldet sich dann bei Ihnen.

E-Mail an DONUM VITAE Bayern